Drift Bike Action – Was bauen wir als nächstes? | Kliemannsland


*Musik* Das ist Thorben, mit ihm
habe ich schon länger Kontakt. Du hast mir mal einen Brief
geschrieben, dass du Sachen baust. Trilliarden Mal geiler
als ich das mache. Er hat mir
ein paar Sachen geschickt. Ich habe gesagt, wir müssen uns
treffen. Jetzt ist er endlich da. Und hat was kleines mitgebracht. Erst mal habe ich hier euer
Schweißgerät. Boah, stimmt, du hast ein
Schweißgerät dabei. Das ist schon mal richtig geil. Das ist ‘n Driftbike,
was du gebaut hast. Das Problem ist halt, normalerweise
ist das ohne Motor. – Ja. Du fährst einen Hügel runter
und rutscht in der Kurve. Hier hast du keine Hügel
in Norddeutschland. Also muss man da
einen Motor einbauen. Wie viele sind das?
6,5 PS? – 6,5 PS. Und die Kupplung hier? – Das ist ein
Getriebe, das übersetzt zur Hälfte. Und da ist noch eine Kupplung drin.
– Fett Alter! Kleiner Tank. – Und den Luftfilter
habe ich halt selber gedruckt. Den hier? – Ja. –
Das hast du 3-D gedruckt? – Mhmh. Fettes Ding, ey! Geil, und vorne vom BMX einfach
die Fresse genommen. – Genau. Ohoa! Ich hab so’n Bock!
Boah, ey, lass zusammen bauen, ey! Wie lange hast du daran gebaut?
Knapp über ein Wochenende. Ey, das ist flott, Alter. Kennst du diese Dinger mit den
Ballonreifen vorne und hinten? Damit kannst du
über den Acker fahren. Und wenn du
über eine Kuhle ballerst, fliegst du halt richtig hoch. Und du bist die ganze Zeit
immer nur am Springen und Hoppeln. So’n Ding will ich auch noch bauen. Ist der nicht gefedert, oder was? – Hier, da kommt einfach
die Schraube durch. Also, wenn du Huppel fährst,
das tut schon weh. Bremse? – Das ist keine Bremse,
du hältst damit langsam an. Bremse? – Ja, aber die funktioniert
nicht so gut, du schleifst ja auf’m Boden. Ach so, du kannst nicht so gut
langsam Kurven fahren. Du musst
eigentlich eher quer fahren. Kann man überhaupt Kurven fahren?
– Ja, aber nur quer. Wow, das funktioniert! Jawoll! Boaaah! Huhuhuhu! Huuhh! Oh ja! Oh geil! Hu! Huhuhu! Jawoll! Oah, wie geil is’n das? Huhu! Hoa! Hoa! Hoah! Alter, geiler Ritt, Alter! Ich glaub, wenn das nicht so nass
wäre…. – Dann geht das besser! Dann wäre das
noch ein bisschen geiler. Ein schlibberiger Geselle, ey! Geile Möhre, ey! Echt, ohne scheiß,
es ist nichts passiert. Ich bin volles Mett gegen den Baum
gefahren, alter Schwede! Alter Schwede, ey! Das hätte auch
in die Hose gehen können. Trotzdem geile Maschine. – Aber du
kannst nicht richtig bremsen. Du kannst überhaupt nicht bremsen,
kein bisschen. Ey, voll schmackes
gegen den Baum, Alter! Da geht mir’n
bisschen der Kackstift, ey! Ich wusste gar nicht, ich dachte…
Baum, Baum, Baum und dann Bamm, einmal gegen, ey! Weil dein Vorderrad
zum Glück so weich war, konnte ich geschmeidig
den Baum hochfahren. Thorben, du hast mich überzeugt.
Das ist genau das richtige. Aber lass uns doch
einen Buggy bauen, oder so. Ich weiß, das ist für mich aufwendig
aber wir können es ja einfach… Oder kennst du diese Ding,
das gab’s früher, einfach nur ein Motor und ein Brett.
Hat Hauke mal erzählt. Du hast so eine Art Brett, vorne ein
Motor und n’e Stange fürs Gas. Du stehst so auf dem Brett
und gibst so Gas. Acker-Chopper oder irgendwie so
heißt die Scheiße. Wir nehmen einfach einen Motor,
friemeln den vorne an so’n Griff, das sieht aus wie ein Segway, und da
stehst du wie auf einem Snowboard. Lass doch sowas bauen. 2 Stück und dann können wir hier
Rennen fahren. – Das ist geil. Ja, ey, falls das n’e Bewerbung von
dir sein soll, bist du angenommen. Untertitel: ARD Text
im Auftrag von Funk (2016)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *